„FANS DON’T COME TO WATCH BANNERS!“ – WIE MARKEN MEHRWERT IM ESPORTS SCHAFFEN

Esports übt eine hohe Gravitation auf Marken aus! Die junge Zielgruppe im Esports stellt einen spannenden Absatzmarkt für viele Unternehmen dar. Das bietet auch für […]

2. Juli 2020

Esports übt eine hohe Gravitation auf Marken aus! Die junge Zielgruppe im Esports stellt einen spannenden Absatzmarkt für viele Unternehmen dar. Das bietet auch für das Sponsoring umfassende Möglichkeiten, sich in diesem attraktiven Umfeld zu engagieren. Im neuen Whitepaper wollen wir uns mit den spezifischen Anforderungen in dem für viele Brands noch neuen Ecosystem befassen und haben uns hierzu mit vielen namhaften Playern aus dem Esports-Kosmos unterhalten.

Worauf muss man achten, wenn man sich mit Esports befasst? Lassen sich Erfahrungen aus dem klassischen Sportsponsoring auf die junge Szene transferieren, oder gelten am Controller und Keyboard andere Gesetze? Und wie finde ich für meine Marke in dem facettenreichen Umfeld mit vielen Playern – vom Publisher bis zum Eventveranstalter – die passende „biologische Nische“?

Hier geht´s zum kompletten Whitepaper: „Fans don’t come to watch banners!“ – Wie Marken Mehrwert im Esports schaffen