Lothar Matthäus kehrt zu seinem Heimatverein zurück

Seine ersten Punktspiele bestritt Lothar Matthäus mit dem 1. FC Herzogenaurach und legte dort den Grundstein für eine einzigartige Karriere: Deutscher Meister, Europameister, Weltmeister, Weltfußballer. […]

15. Juli 2017

Seine ersten Punktspiele bestritt Lothar Matthäus mit dem 1. FC Herzogenaurach und legte dort den Grundstein für eine einzigartige Karriere: Deutscher Meister, Europameister, Weltmeister, Weltfußballer. Herzogenaurachs berühmtester Sohn möchte seinem Heimatverein zukünftig wieder stärker zur Seite stehen und sich insbesondere in der Nachwuchs-förderung engagieren. Als Zeichen der Anerkennung für seine außergewöhnliche Karriere und als Dank für sein Engagement wurde Lothar Matthäus nicht nur zum Ehrenmitglied, sondern auch zum Ehrenspielführer des Vereins ernannt. Außerdem wird der neue Kunstrasenplatz des Vereins den Namen „Lothar-Matthäus-Sportplatz“ tragen und damit unmittelbar neben dem „Rudolf-Dassler-Sportfeld“ liegen, das nach dem PUMA-Firmengründer benannt ist. Auch die neue „Heimkabine“ des 1. FC Herzogenaurach, der völlig neugestaltete Clubraum mit Bildern, Trophäen und einem lebensgroßen Wandbild des „Leitwolfs“, steht ganz im Zeichen der Club-Legende.

Hier geht’s zum Event-Video:
Lothar Matthäus weiht seine neue Heimkabine ein